Wir ¦ Flüchtlinge – Konstellationen 1933 2022

#IMPULSVORTRÄGE / #DISKUSSIONEN / #SCREENINGS / #KÜNSTLERISCHE ENTWÜRFE / #MUSEUMSFÜHRUNG

21. + 22. Mai 2022

LINK zur website

in den Räumen des Goethe-Instituts Thessaloniki, Vasilissis Olgas 66

Es geht um die Bedeutung von Exil/Migration für das Denken der Frankfurter Schule und der ihr nahestehenden Kritischen Theoretiker:innen, die während des Nationalsozialismus emigrieren müssen.

Es geht um die Frage nach der Übertragbarkeit ihrer Erfahrungen und Theorien auf aktuelle Migrationen und Fluchtphänomene.

Wir ¦ Flüchtlinge wird organisiert von Maria Oikonomou (Abteilung für Deutsche Sprache und Philologie, Aristoteles Universität Thessaloniki), Ulrich Meurer (Visual Studies Program, Central European University, Wien) und Ilias Papagiannopoulos (Internationale und Europastudien, Piräus Universität, Athen).

 

 FALTUNG 209

+ photo of ENSEMBLE 291-300

 

„Mit ein wenig Phantasie könnte man den Objekten andichten, Dinge aus Joseph Roths Hiob zu sein, die ihn bei seiner Überfahrt begleitet haben – an die Wand geschnallt und vielleicht da, wo er ankommt, nicht mal mehr dienlich ...“

# Julia Haugeneder

 

„‘Einen Rubel für den Stempel!‘ sagte der Schreiber. Mendel kramte einen Rubel aus seinem blauen Taschentuch. Der Schreiber nahm die Münze nicht, er erwartete noch mindestens fünfzig Kopeken … ‚Sind das Papiere?‘ sagte er. ‚Fetzen sind es!‘ Und er zerriss wie unabsichtlich eines der Dokumente, es zerfiel in zwei gleiche Teile, und der Beamte griff nach dem Gummiarabikum, um es zusammenzukleben. Mendel Singer zitterte. Das Gummiarabikum war zu trocken, der Beamte spuckte in das Fläschchen, dann hauchte er es an. Aber es blieb trocken.“

# Joseph Roth: Hiob

 

ODE TO THE SUBLIME BY MONICA VITTI

I want everything.
Everything is a naked thought that strikes.

A foghorn sounding through fog makes the fog seem to be everything …

What will you take? I ask Corrado who is leaving for Patagonia and when
he says 2 or 3
valises I say if I had to go away I would take with me everything I see.

To this Corrado says nothing which is not I think the opposite of everything.

# aus: Anne Carson: DECREATION

https://vimeo.com/724938780?embedded=true&source=video_title&owner=17512235


Photo © Ulrich Meurer, Julia Haugeneder, Galerie Elisabeth & Klaus Thoman